Betreff: Massensterben bei den Honigbienen: Neueste Nachricht (10.05.2008, 10.45 Uhr):

Sehr geehrter Herr Minister Dr. Schäuble MdB,
sehr geehrte Frau Dobrinski-Weiss MdB,
sehr geehrte Frau Laurischk MdB,
sehr geehrter Herr Bonde MdB,

als neue Nachricht vom Massensterben unser Honigbienen liegt mir jetzt die Nachricht vom Imkervereinsvorsitzenden Dietsche (Imkerverein Donaueschingen) vor, dass das Bienensterben jetzt auch auf der Baar einsetzt. Damit sind die von Landwirtschaftsminister Hauk MdL an die Imker weitergegebenen Empfehlungen, mit ihren Bienenvölkern aus der Rheinebene in den Schwarzwald zu wandern, hinfällig. Sie wandern von einer Todeszone in die andere.

Als Zusatzinformation von BAYER: Bei den sog. „Expertengespräch“ des Landwirtschaftsministeriums auf dem Augustenberg am 08.05.2008 hat der Vertreter von BAYER mitgeteilt, dass beim Produkt PONCHO 2 g/ha des Nervengiftes enthalten sind. Bei uns wurde aufgrund der Vorschriften und Empfehlungen der Landwirtschaftsverwaltung jedoch mit PRONTO PRO gebeizt und damit die zweieinhalbfache Wirkstoffmenge des Nervengiftes pro Hektar ausgebracht.

Und noch eine Zusatzinformation: In Frankreich ist es BAYER nicht gelungen, eine Zulassung des Beizmittels PONCHO PRO zu erhalten. In Deutschland läuft ja, finanziert von der Pflanzenmittelindustrie und damit zentral von BAYER, unter der Leitung des Bundeslandwirtschaftsministeriums ein sog. „Bienenmonitoring“, bei dem die Bieneninstitute in Deutschland alle unbedenklichen Daten erheben. Mit diesen Untersuchungsbefunden, die mit dem Bundeslandwirtschaftsministerium abgestimmt sind, hat BAYER in Frankreich versucht, die Zulassung von PONCHO PRO durchzusetzen. Die französische Zulassungsbehörde AFFSA hat jedoch offensichtlich weitere Unterlagen von BAYER verlangt, die nicht beigebracht werden konnten.

Die Imker fragen sich, warum Frankreich nicht zulässt und in Deutschland Zulassungen auf diese Art möglich sind.

Mit freundlichen Grüßen

Ekkehard Hülsmann
Vorsitzender
Bahnhostr. 35
77767 Appenweier
Tel.: 07805 2010
Fax 07805 2093